ProjekteEssaysBlogÜber michKontakt
ProjekteEssaysBlogÜber michKontakt
Courier PrimeB612 MonoXanh MonoShare Tech Mono

Kontakt

Alfe Berlin

Autor — Texter — Übersetzer


Postanschrift:
Alfe Berlin
Postfach 460267
12212 Berlin


alfeⓐalfe.berlin

www.alfe.berlin

0173 6073521

Über mich

Alfe Berlin

Was ich tue

Ich schrei­be und ver­öf­fent­li­che seit vie­len Jah­ren Tex­te in ver­schie­de­nen For­ma­ten, so­wohl be­ruf­lich/pro­fes­sio­nell als auch pri­vat. Nä­he­res fin­det sich auf den wei­te­ren Kar­ten die­ser Web­sei­te.

Als Test­le­ser bin ich im Fo­rum der Web­sei­te »Autorenwelt« aktiv. Das Lesen fremder Texte macht nicht nur Spaß, das analytische Bewerten unbekannter Werke schärft auch den Blick für mögliche Schwächen in den eigenen Texten.

Beruflich schreibe ich regelmäßig technische Dokumente verschiedenen Umfangs in deutsch und englisch.

Hintergrund

Kommunikationswissenschaften, Informatik

Computerlinguistik, Sprachwissenschaften

Technical Writing

Computer-Satz für die Dokumente des Deutschen Patent- und Markenamtes

Software-Entwicklung

Aufbau und Realisierung textbasierter virtueller Welten

Privat

Ich bin in den Siebzigerjahren in Berlin geboren und aufgewachsen. In Neukölln bin ich zur Schule gegangen, habe in Charlottenburg studiert und wohne jetzt in Lankwitz als Familienvater.

Ja, das ist alles in Berlin. Hier muss man nicht weg.

Essays, Antworten und Streitschriften

Schriftstellerisches

Buch geschrieben – Verlag? (1591 Wörter)

Astronomisches, Physikalisches & Futuristisches

Wenn man den Mond zerstört (312 Wörter)

Die ferne Zukunft der Menschheit (744 Wörter)

Kolonisierung des Weltalls (799 Wörter)

Reisen in den interstellaren Raum (407 Wörter)

Grundsätzliches zur Kernenergie (867 Wörter)

Was heißt eigentlich »verstrahlt«? (578 Wörter)

Zum Stern von Bethlehem (407 Wörter)

Warum Feuchtigkeit abdunkelt (156 Wörter)

Kein Entkommen von der ISS (141 Wörter)

Kühlschrankökonomie (205 Wörter)

Warum nur Sterne flimmern (368 Wörter)

Die Unvorherbestimmtheit der Welt (428 Wörter)

Die Entwicklung paralleler Erden (355 Wörter)

Kognitives & Zwischenmenschliches

Habt ihr Angst vor der Corona-Epidemie? (594 Wörter)

Die Gründe für den Glauben an den Klimawandel (741 Wörter)

Das Phänomen der Flacherdler (448 Wörter)

Die respektlosen Kinder von heute (490 Wörter)

Das Dilemma der höheren Strafen (260 Wörter)

Zur Mitschuld der Angegrabschten (155 Wörter)

Können Sie meinen Computer reparieren? (150 Wörter)

Zu Textaufgaben (386 Wörter)

Clyde Tombaughs außerirdisches Schicksal (113 Wörter)

Das Hindernis eines hohen IQ (340 Wörter)

Arbeitswelt & Software-Entwicklung

Das Wissen der Alten Hasen (412 Wörter)

Erfolg als Software-Entwickler (366 Wörter)

Die Chancen der Hochbegabten als Arbeitnehmer (298 Wörter)

Projekte

Auf dieser Karte stelle ich einige größere Projekte vor, welchen Umfang sie haben, wie ihr Stand ist und was daraus werden soll. Leseproben sollen einen Einblick geben, und Feedback ist ausdrücklich erwünscht! So hoffe ich zu erfahren, welche Projekte meinen Lesern am interessantesten erscheinen und wo das Weiterarbeiten sich am meisten lohnt.

Augie und der Grüne Ritter

Format: Übersetzung, Roman

Genre:  Kinderbuch / Nerd-Literatur

Umfang: ca. 250 Seiten

Status: veröffentlicht

Lesen:  Leseprobe (ca. 20 Seiten)
kompletter illustrierter Roman (PDF, 5MB)

»Augie and the Green Knight« ist ein Buch des Webcomic-Autors Zach Weinersmith (SMBC-Comics), das er 2015 im Rahmen eines Crowdfunding-Projekts geschrieben hat und das jetzt unter Creative Commons (BY-NC) lizenziert ist.

Ich habe es ins Deutsche übersetzt. Der Autor bietet meine Version, genau wie sein Original, auf seiner Webseite an.

Das Buch hat etwa 250 Seiten mit zahlreichen Illustrationen von Boulet und changiert zwischen Kinderbuch und Nerd-Literatur. Es ist eine Nacherzählung der Sage um den Grünen Ritter, der eines Tages an König Artus' Hof erscheint. Dieses Mal wird die Geschichte aus Sicht des Grünen Ritters und durch die Augen des nerdigen kleinen Mädchens Augie erzählt.

Istalog

Format: Roman

Genre:  Science Fiction & Fantasy

Umfang: ca. 500 Seiten

Status: beim Lektorat und Illustrator

Lesen:  Leseprobe (ca. 50 Seiten)

Pitch:
Jungmagier Jar begleitet eine Suchmission zu den entfremdeten magielosen Welten der Raumfahrer. Kaum ist der gesuchte Profikiller Lorth aufgespürt, beginnt eine abenteuerliche Jagd quer durch gigantische Raumstädte, die in einem Wettlauf um das Leben von Lorths Sohn gipfelt.

Die Proportionen des Universums

Format: Übersetzung einer Web-Applikation

Genre:  Populärwissenschaft

Umfang: Definitionen einiger hundert Lemmata

Status: veröffentlicht

Lesen:  Web-Applikation

Diese Web-Applikation stellt die Größen ausgewählter Objekte unseres Universums einander gegenüber. Der Nutzer kann interaktiv tiefer hineinzoomen und dadurch immer kleinere Dinge erforschen bis hinab zur Planck-Länge. Man kann aber auch weiter herauszoomen bis zur Größe des beobachtbaren Universums.

Auf seinem Weg kann er jedes Objekt anklicken und erhält eine launig-humorige Beschreibung oder Erklärung dazu.

Leeres Leben

Format: Drehbuch für einen Kurzfilm

Genre:  Drama

Umfang: 37 Seiten

Status: Interessentenakquise

Lesen:  Auszug (ca. 15 Seiten)

Pitch:
Eine Beerdigung weckt in Mark den Wunsch, die Kindheitstraumas seines verstorbenen Kung-Fu-Meisters aufzuklären. Doch das Streben nach Aufarbeitung scheint nach über vierzig Jahren Illusion zu bleiben.

W (Arbeitstitel)

Format: Roman

Genre:  Fantasy

Umfang: 120 Seiten Konzept, Weltenaufbau, Magiesystem, ...

Status: Konzeptphase

Lesen:  Leseprobe (ca. 20 Seiten)

Motive:
Avatarnutzung, Welt mit großer Vergangenheit, Flucht vor Seuche, Nomaden, Zeitverzerrung

Runfield (Arbeitstitel)

Format: Roman

Genre:  Science Fiction & Fantasy

Umfang: bisher 88 Seiten

Status: Konzeptphase

Lesen:  Leseprobe (ca. 50 Seiten)

Fortsetzung des Romans »Istalog«

Berlin (Arbeitstitel)

Format: Roman

Genre:  Urban Fantasy / Mystery

Umfang: >40 Seiten

Status: Konzeptphase

Lesen:  Leseprobe (ca. 40 Seiten)

Pitch:
Unerklärliche Phänomene beschweren Ps Bohème-Leben im heutigen Berlin.

Inhibitor (Arbeitstitel)

Format: bisher Kurzgeschichte

Genre:  Hard Science Fiction

Umfang: bisher >20 Seiten

Status: Konzeptphase

Lesen:  Leseprobe (ca. 15 Seiten)

Pitch:
Wissenschaftler stößt bei Experimenten auf einen Effekt, der Akausalitäten ermöglichen würde, und stellt daraufhin sein Leben um, um fortan sicherzustellen, dass nie tatsächlich eine entsteht.

Ehrlichkeit (Arbeitstitel)

Format: Roman

Genre:  Social Fiction

Umfang: bisher 20 Seiten

Status: Konzeptphase

Pitch:
Fortschreitende Technologie zur Lügendetektion krempelt unsere Gesellschaft von grundauf um.

Impressum